Lanzarote Sehenswürdigkeiten: El Golfo

Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote ist der Ort El Golfo mit seinem grünen See. In diesem Beitrag werde ich den Ort und die Sehenswürdigkeiten etwas näher beleuchten.

Der Ort El Golfo

Der Ort El Golfo hat ca. 170 – 180 Einwohner und gehört der Gemeinde Yaiza an. Er ist sehr leicht über die Straße LZ-2 in Richtung Playa Blanca Lanzarote zu erreichen.

Viele Orte Lanzarotes haben ihren Ursprung als Fischerort. El Golfo ist noch heute ein idyllischer Fischerort. Dies ist einer der Gründe, warum die Fischrestaurants bei den Touristen sehr beliebt sind.

Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt von El Golfo ist der Wind. Dieser ist dort oft sehr stark. Obwohl man die Hitze durch den Wind oft nicht merkt, sollte jedes mal Sonnenschutz aufgetragen werden!

Der grüne See von El Golfo

Die Hauptattraktion von El Golfo ist der grüne See. Bei dem See handelt es sich den Krater des Montaña de Golfo der halb im Meer versunken ist. Dadurch hat sich eine Lagune gebildet, in der ein grüner See vorzufinden ist.

El Golfo See

Der See hat seine Färbung durch Algen bekommen, die sich der Umgebung angepasst haben. Leider hat sich im Laufe der Zeit ein ungleichgewicht entwickelt, was dazu führt, dass der See langsam austrocknet. Irgendwann wird dieser wahrscheinlich nicht mehr vorhanden sein und El Golfo verliert seine Hauptsehenswürdigkeit.

Das Mineral Olivin

Rund um den Ort El Golfo, insbesondere an dem Strand, wo aufgrund der starken Strömung nicht geschwommen werden sollte(!) ist das Mineral Olivin vorzufinden. Es besteht aus verschiedenen kleinen grünen Kristallen und wird vor Ort auch oft in den Souvenirläden verkauft. Ich persönlich finde es interessanter selber auf die Suche zu gehen.

El Golfo

Das Mineral kommt sogar recht häufig vor und ist teilweise sogar in Deutschland Vertreten. Dennoch ist es auf Lanzarote sehr einfach an der Oberfläche zu finden, was die Suche sehr interessant gestaltet.