Lanzarote Sehenswürdigkeiten: Natur der Insel

Die einzigartige Natur von Lanzarote wurde durch die vulkanische Geschichte der Insel geprägt. Lanzarote wurde am 7. Oktober 1993 von der UNESCU zum Biospherenreservat erklärt.

Pflanzenwelt

Die Lavaoberfläche der Insel ist nicht für jede Pflanze etwas. Im Laufe der Jahre nach den Vulkanausbrüchen haben sich viele robuste und seltene Pflanzen angesiedelt.

In den Lavaflächen haben als erstes verschiedene robuste Moosarten ihr neues zu Hause gesucht. Heute gibt es verschiedene gängige Pflanzen und sogar verschiedene endemische Pflanzen auf der Insel. Das sind Pflanzen, die es nur auf Lanzarote oder auf anderen Inseln der Kanaren gibt.

Jardin de Cactus

Jardin de Cactus Lanzarote Natur

Jardin de Cactus,
Bildnachweis: Turismo Lanzarote, www.turismolanzarote.com

Das letzte große Werk von César Manrique war der Kaktusgarten Jardin de Cactus. Die Beschaffenheit von Lanzarote eignet sich sehr gut für Kakteen und Aloe Vera Pflanzen.

Jardin de Cactus liegt nördlich des Touristenortes Costa Teguise, im Ort Guatiza und ist über die Straße LZ-1 erreichbar. Am Eingang des Jardin de Cactus steht ein acht Meter hoher Metallkaktus.

Kaktusskulptur

Kaktusskulptur vor dem Eingang des Jardin de Cactus
Bildnachweis: Turismo Lanzarote, www.turismolanzarote.com

Manrique entwarf im Jahre 1970 die Pläne des Gartens. 1989 wurde mit dem Bau des Gartens begonnen. 1991 konnte er der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Der Kakteengarten wurde in einem alten Steinbruch errichtet. Im Norden des Kaktusgartens befindet sich die Maismehl Mühle „Gofio“. Die Mühle wurde 1973 restauriert und heute hat man von der Mühle aus eine Aussicht über den gesamten Garten. Noch heute wird in dieser Mühle Meismehl gemahlen.

La Geria

Die Ortschaft La Geria ist das größte Weinbaugebiet der Kanaren. Das Interessante an diesem Weinbaugebiet ist, dass jede Pflanze eine eigene Mauer besitzt. Die Felder wurden so angelegt, damit der starke Wind der Insel die Pflanzen nicht zerstört.

Lanzarote Wine Run

Jährlicher „Wine Run“ in La Geria
Bildnachweis: Turismo Lanzarote, www.turismolanzarote.com

Einklang der Natur und Landschaft

Die Landschaft wurde durch unzählige Vulkanausbrüche geprägt. Insbesondere der Timanfaya Nationalpark hat ein sehr einzigartiges Bild.

César Manrique hatte sich zur Aufgabe gemacht Lanzarote zu einem der schönsten Orte der Welt zu verwandeln. Als Umweltschützer war er stets daran interessiert, ein Leben mit dem Einklang der Natur zu fördern. Dies schaffte er durch verschiedene Werke, die heute zu jeder Urlaubstour dazugehören.

Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr Informationen über das Biosphärenreservat Lanzarote: http://www.turismolanzarote.com/de/biospharenreservat, https://de.wikipedia.org/wiki/Lanzarote